Fraunhofer-Einrichtung für Marine Biotechnologie und Zelltechnik

Workshop zum Thema Makroalgen

Am 17. September findet in unserer Einrichtung ein Industrieworkshop zum Thema "MAKROALGEN - Lebensmittel der Zukunft" statt.

mehr Info

Ihr Partner für die Entwicklung neuer Technologien

Durch den Wunsch der Gesellschaft nach einer nachhaltigen bio-basierten Wirtschaftsweise erhalten die Forschungs- und Entwicklungsvorhaben der Fraunhofer EMB eine neue Dynamik. Unsere Technologien adressieren die globalen Herausforderungen wie den Klimawandel, den Rückgang der Artenvielfalt sowie das Problem knapper werdender Ressourcen und Nutzflächen bei gleichzeitig wachsender Weltbevölkerung.

Vor allem die Biotechnologie zeigt hierfür ihre wichtige Schlüsselfunktion als Treiber und Wegbereiter für neue Technologien und Herstellungsverfahren auf.

Die Kompetenzen und Geschäftsfelder der Fraunhofer EMB haben die Perspektive Biodiversität zu sichern, die Nahrungsmittelversorgung zu optimieren sowie die Gesunderhaltung der Bevölkerung durch gesunde Lebensmittel und innovative medizinische Verfahren zu erhalten. Dabei geht es nicht um eine verbesserte Dauertherapie sondern um regenerative Heilung.

Wir freuen uns darauf mit Ihnen zusammen mit neuen Technologien und Produkten der Bioökonomie Impulse geben zu können.

 

Aktuelles

 

Bioökonomie - Biobasiertes und nachhaltiges Wirtschaftswachstum

Könnte die aktuelle Corona-Krise eine Chance sein, unser Wirtschaftssystem von einer linearen in eine Kreislauf-Wirtschaft zu überführen?

Informieren Sie sich im aktuellen Fraunhofer-Magazin über die möglichen Perspektiven für nachhaltige Geschäftsmodelle.

 

Larven der Soldatenfliege als alternatives Fischfutter

 Für Aquakulturanlagen in Afrika stellen Insektenproteine eine günstige Futterquelle mit hohem Eiweisgehalt dar. In einem Kooperationsprojekt errichtet die Fraunhofer EMB in Malawi eine Pilotanlage zur Produktion der Schwarzen Soldatenfliege. 

 

COVID-19 Antikörpertest: Fraunhofer EMB unterstützt EUROIMMUN AG

Für die Produktion neuer serologischer Testsysteme für die COVID-19-Diagnose stellt die Fraunhofer EMB ihre labortechnische Infrastruktur und ihr Expertenwissen zur Verfügung.

 

Fischzellkulturen helfen bei Bekämpfung viraler Fischkrankheiten

In einem neuen vom BMBF geförderten Projekt etabliert die Fraunhofer EMB Zellkulturen aus Lachs und Forellen, die bei der Impfstoffentwicklung gegen Orthoreoviren eingesetzt werden können.

 

In-vitro-Diagnostik von Asthma

Weltweit leiden mehr als 235 Millionen Menschen an Asthma. Bei der gefährlichen Atemwegserkrankung ist eine frühe Diagnose wichtig. Leider können mehrere Testverfahren bei Kindern nicht angewendet werden. Dieser Problematik widmet sich ein Forscherteam der EMB mit der Entwicklung eines innovativen Schnelltests.

 

Bessere Ernährung für Malawis Landbevölkerung durch optimierte Aquakultur

Die Fraunhofer EMB hat mit ihren Partnern ein ganzes Paket an Maßnahmen ergriffen, das die prekäre Ernährungslage in Malawi verbessern soll: U. a. mit neuen Aufzuchtanlagen, optimierten Zuchtprotokollen, neuem, proteinreichen Fischfutter sowie Trainings- und Schulungsprogrammen.

 

Wirtschaftsminister Bernd Buchholz setzt auf Technologietransfer

Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Buchholz besucht Labore der Lübecker Fraunhofer EMB – Zukunftsthema Zellvermehrung ist bedeutsam für viele Branchen

Warnhinweis: Wir vermarkten keine Produkte selbst oder erteilen Aufträge dazu an Vertreter. Wenn jemand behauptet, dass er in unserem Namen Produkte anpreist oder verkauft, ist dies falsch und irreführend. Wir bitten Sie uns davon unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

Gefördert durch die Europäische Union

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)