Fraunhofer-Einrichtung für Marine Biotechnologie und Zelltechnik

JAHRESBERICHT 2017

Erhalten Sie einen Einblick in unsere Highlights aus dem letzten Jahr!

mehr Info

Ihr Partner für die Entwicklung neuer Technologien

 

Die Fraunhofer EMB befasst sich mit industrienaher Forschung im Bereich der Lebenswissenschaften. Hier werden neue Technologien, Verfahren und Geräte in den Bereichen der Zellisolierung, -handhabung und -analyse entwickelt. Die Kernkompetenz der Einrichtung sind Zell- und Gewebekulturen von verschiedenen Wirbeltieren vom Fisch bis zum Mensch. Mit dem „Cryo-Brehm“ unterhält die EMB eines der größten Archive für Zellkulturen aus Wildtieren weltweit. Die innovativen Zelltechnologien kommen in Diagnostik & Prävention, Medizin und Kosmetik zum Einsatz. Die Einrichtung arbeitet zudem an Verwertungsmöglichkeiten für aquatische Rohstoffe in der Lebensmitteltechnik und ist mit großtechnischen Aquakulturanlagen ausgestattet, in denen marine Organismen gezüchtet werden.

Aktuelles

 

„Fische, T-Shirts und Mee(h)r“ – Sebastian Rakers hält Vortrag zur Blauen Biotechnologie in Berlin

 

Ministerin Prien zu Besuch in der EMB

Antrittsbesuch von Wissenschafts-
ministerin Prien an der Fraunhofer EMB.

 

Maschinelles Lernen für die Präzisionsmedizin

Neues Forschungsprojekt für die In-vitro-Diagnostik von Asthma.

 

Cellbox Solution GmbH präsentiert transportablen Inkubator auf der Arab Health

 

Kryobanken-Netzwerk tagt in Lübeck

Die Gemeinschaft Deutscher Kryobanken traf sich am 23.11.17 zum Thema „Biobanken: Ressource für Wissenschaft, Diagnostik und Therapie“ an der Fraunhofer EMB.

 

Forschungskooperation mit Japan gestartet

Die Fraunhofer EMB und das Institute for Biomedical Research and Innovation in Kobe bauen mit Unterstützung des BMBF eine Deutsch-Japanische Kooperation in den Neurowissenschaften auf.

 

10 Jahre CRYO-BREHM

Lübeck beherbergt eine der modernsten biologischen Sammlungen, die Deutsche Zellbank für Wildtiere. Mittlerweile enthält die Biobank mehr als 6000 Proben. Am 3. November wurde im Lübecker Rathaus das Jubiläum gefeiert.

 

Verbundprojekt "AKELOP"

Verbundprojekt zur Entwicklung eines innovativen Systems für die Dauerlagerung und das vollautomatische Handling von biomedizinischen Proben im Tiefkältebereich

 

Pressemitteilung zum 8. Symposium für Industrielle Zelltechnik

 

Algen als Nahrungsmittel der Zukunft

Aktuller Fernsehbeitrag zur Kultur und Verwertung mariner Algen.

 

Hochrangiger chilenischer Besuch

Am 18.08.2017 war der Staatssekretär des chilenischen Wirtschaftsministeriums mit  dem Direktor des Sernapesca und einer Delegation an der Fraunhofer EMB zu Gast.

 

„Fraunhofer Future Food“

Die Fraunhofer EMB baut mit dem Projekt „Fraunhofer Future Food“ ein neues Entwicklungszentrum für Lebensmittelforschung in Lübeck auf.

 

NatLifE 2020

Partner der Forschungsallianz NatLifE 2020 ziehen bei Jahrestreffen in Lübeck positive Bilanz.

 

„Ich liebe Fisch“

Start des Kooperationsprojektes  „Ich liebe Fisch“, welches das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit einer Zuwendung von etwa 1,25 Millionen Euro fördert.

 

Mit Stammzellen chronische Wunden heilen

Für die Therapie chronischer Wunden werden innovative Verfahren entwickelt, in denen Stammzellen zum Einsatz kommen. Die EMB-Arbeitsgruppe Zelldifferenzierung hat diesbezüglich die Anwendung von Schweißdrüsen-Stammzellen im Fokus.

Warnhinweis: Wir vermarkten keine Produkte selbst oder erteilen Aufträge dazu an Vertreter. Wenn jemand behauptet, dass er in unserem Namen Produkte anpreist oder verkauft, ist dies falsch und irreführend. Wir bitten Sie uns davon unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

Gefördert durch die Europäische Union

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)