Ihr Partner für die Entwicklung von neuen Technologien

 

Die Fraunhofer-Einrichtung für Marine Biotechnologie EMB bietet sich Ihnen als Partner für die Entwicklung neuer Technologien, Verfahren und Apparaturen auf den Gebieten der biologischen Wassergüteüberwachung, Aquakulturtechnik, zellulären Technologien, Kultur von Zellen gleichwarmer und wechselwarmer Tiere, Stammzellisolierung und -verwertung, zellulären Testsysteme, online Analyse von lebenden Zellen und der zellbasierten Medizin- und Labortechnik an. Die Mitarbeiter der Fraunhofer EMB arbeiten seit 2004 auf dem Gebiet der Stammzellforschung verschiedener Organismen und Organe und betreiben als einzige Fraunhofer Einrichtung gemeinsam mit dem Fraunhofer IBMT eine Zellbank für Wildtiere – Deutsche Zellbank für Wildtiere „Alfred Brehm“ (CRYO-BREHM).

 

Ausstellung der MS Wissenschaft

Die MS Wissenschaft ist dieses Jahr von Mai bis September auf Tour durch Nord- und Mitteldeutschland unterwegs und präsentiert eine spannende Ausstellung zum Wissenschaftsjahr 2016*17 „Meere und Ozeane“.

 

7th Annual Meeting | Industrial Cell Technology | Congress

Der Kongress "Industrielle Zelltechnik" wird vom 8.-9. September 2016, aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen zur Veranstaltung 2015, wieder in der Fraunhofer EMB (Lübeck) stattfinden. 

 

 

Kooperation von Fraunhofer EMB und Cryogenetics AS

Die Fraunhofer-Einrichtung Marine Biotechnologie (Lübeck) und Cryogenetics AS (Hamar, Norwegen), der führende Spezialist für Technologielösungen auf dem Gebiet der Fisch-Reproduktion und Kryokonservierung aquatischer Organismen, haben eine gemeinsame Absichtserklärung der Zusammenarbeit (MoU) unterschrieben. Die Fraunhofer EMB und Cryogenetics möchten auf dem Gebiet der Biotechnologien in der Aquakultur sowie bei der Anwendung von Naturschutz und Kryokonservierung aquatischer Organismen zusammenarbeiten.

 

QUALIFIT – QUALIFizierungsinitiative für Innovation und Technologie

Das Projekt QUALIFIT hat das Ziel ein bedarfsgerechtes und innovatives Weiterbildungsangebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Life Science Nord Clusters in Schleswig-Holstein zu schaffen. Im Vordergrund des Vorhabens QUALIFIT stehen die Entwicklung, Erprobung und Evaluierung von Qualifizierungsmodulen in den Bereichen branchenbezogene Softskills (z.B. Kommunikation, Projekt-/Qualitätsmanagement, Entrepreneurship), Innovation (technologische Neuerungen und Innovationsfähigkeit von Unternehmen) und Zelltechnologie als zukunftsweisende Schlüsseltechnologie. Das Projekt wird gefördert durch die Europäische Union, den Europäischen Sozialfonds (ESF) und mit Mitteln des Landes Schleswig-Holstein.

 

Fraunhofer-Tag in Schleswig-Holstein

Am kommenden Dienstag, den 24. November 2015 stellen 9 Fraunhofer-Institute und Einrichtungen ihr Angebot aus der Region am Fraunhofer-Tag in Schleswig-Holstein vor. Zusätzlich informiert die Fraunhofer Academy über Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) bietet vor Ort einen Einstieg in die Innovations- und Förderberatung an. Der Fraunhofer-Tag richtet sich vornehmlich an Wirtschaftsunternehmen. Anmelden können Sie sich bis zum 23.11.2015

Einblick in die Räumlichkeiten der Fraunhofer EMB - NDR Fernsehen zu Besuch

Welche Nahrungsmittel kann uns das Meer bieten? Wie funktioniert die kombinierte Zucht von Fischen und Pflanzen ohne Erde? Wie können Zellen aus der Schweißdrüse zur Wundheilung beitragen? Am Montag, den 01. Juni 2015 um 18:00 Uhr gibt es im NDR Fernsehen (Schleswig-Holstein) einen Einblick in die neue Forschungslandschaft der Fraunhofer EMB.
 

MiniMasterLübeck 2015: Dr. Ronny Marquardt berichtet über „Das Meer im Labor“

Am Samstag, den 30. Mai 2015, berichtet Dr. Ronny Marquardt, Arbeitsgruppenleiter der Aquakultur, im Rahmen des MiniMastersLübeck 2015 in seinem Vortrag „Das Meer im Labor“ über die Verwertung von Meeresorganismen für vielfältige Anwendungen z.B. gegen Krankheiten und für eine gesündere Ernährung. 11.15 Uhr, Segelschulschiff Alexander von Humboldt II, An der Untertrave, zwischen Schuppen 6 und 9

Erster Tauchgang im neuen Wellenbecken der Fraunhofer EMB

Gedruckte Roboterteile und Module der 3D Prototyping Abteilung der Fraunhofer EMB komplettieren den Unterwasserroboter (Autonomous Underwater Vehicle, kurz AUV) namens MONSUN, entwickelt von Wissenschaftlern des Instituts für Technische Informatik der Universität zu Lübeck. Der Roboter soll zukünftig für das ‪Umweltmonitoring‬ eingesetzt werde, misst unter anderem den PH-Wert und die Leitfähigkeit des Wassers und kann mit verschiedenen Sensoren bestückt werden. Im 13m langen und 2m breiten ‪Wellenbecken‬ der ‪Fraunhofer‬ EMB können verschiedene Wellenhöhen simuliert werden, dies ist vor allem für die Konzeption von Schwimmkörpern, aber sicherlich auch für die Entwicklung von Buhnen, Hafenanlagen und Hochwasserschutzeinrichtungen eine interessante Testumgebung. Auch die Erprobung autonomer Unterwasserfahrzeuge im Salzwasser unter harschen Bedingungen ist Anwendungsbereich dieses Beckens.

 

Einweihung des Forschungsinstituts der Fraunhofer EMB

Die Fraunhofer EMB feierte am gestrigen Nachmittag mit einem Festakt die Einweihung ihres Institutsneubaus. Ministerpräsident Torsten Albig betonte: „Es sind Orte wie die Fraunhofer Einrichtung für Marine Biotechnologie, die Schleswig Holsteins Ruf als Vorreiter in Sachen blaues Wachstum festigen." Innerhalb der Wirtschaftsschwerpunkte Schleswig-Holsteins fokussiert die EMB auf die vier Geschäftsfelder Marine Biotechnologie, Aquakultur, Zelltechnik und adulte Stammzellen.

 

Neues aus dem Meer - Angewandte Forschung für die Lebensmittel- und Futtermittelindustrie

Marine Ressourcen haben viel Potential. Das Interesse der Verbraucher an Lebensmittelzutaten mit Me(e)hrwert steigt an. Wissenschaftler erforschen die Verwertung von Aquakulturprodukten im Lebensmitteltechnikum der Fraunhofer EMB

 

Short-Term Scientific Mission in Frankreich

Anlässlich einer STSM (Short-Term Scientific Mission) besuchte Dr. Sebastian Rakers (Fraunhofer EMB) für zwei Wochen das französische INRA-Institut (L'INSTITUT NATIONAL DE LA RECHERCHE AGRONOMIQUE) in Rennes, um sich mit den dortigen Wissenschaftlern über Protokolle und Technologien der Kryokonservierung und Zellkultur auszutauschen und eine langfristige Partnerschaft aufzubauen. Ein wissenschaftlicher Kurzbericht wurde auf der AQUAGAMETE-Webseite veröffentlicht: http://aquagamete.webs.upv.es/5th-call-for-stsm/

Einzug in das neue Forschungsinstitut

Die ‪Fraunhofer‬ EMB hat das neue ‪Institutsgebäude‬ auf dem Campus zwischen der Universität zu Lübeck und der Fachhochschule ‪Lübeck‬ bezogen. Die offizielle ‪Einweihung‬ des Forschungsinstituts findet Ende April statt. 

Warnhinweis: Wir vermarkten keine Produkte selbst oder erteilen Aufträge dazu an Vertreter. Wenn jemand behauptet, dass er in unserem Namen Produkte anpreist oder verkauft, ist dies falsch und irreführend. Wir bitten Sie uns davon unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

Gefördert durch die Europäische Union

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Besuchen Sie uns auch in folgenden Netzwerken