Etablierung und Optimierung von organotypischen Test- und Modellsystemen

In Zukunft wird der Bedarf an Alternativmethoden zu Tierversuchen stark ansteigen. organotypische Testsysteme stellen eine attraktive Alternative zu bestehenden Tiermodellen dar und können dazu beitragen diesen steigenden Bedarf zu decken. In der Fraunhofer EMB wurden Herstellungs- und Kulturbedingungen für Organoide und organotypische Gewebeschnitte aus verschiedenen Geweben etabliert und ermöglichen die Erfassung funktionaler Gewebeparameter (z.B. Elektrophysiologie).

- Design und Entwicklung zellbasierter und organotypischer Test- und Modellsysteme für Forschung und Klinik

- Nichtinvasive Charakterisierung elektrophysiologisch aktiver Zellen und Gewebe mittels Micro-Electrode-Arrays und Patch-Clamp

- Molekularbiologische Untersuchungsmethoden (Array-basierte Analytik, Immunhistochemie, qPCR)

Ÿ- Wirkstoffentwicklung (Pharma, Kosmetik)

- Sicherheitsbewertung von Substanzen (Pharma, Kosmetik, Chemie)

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Arbeitsgruppe "Zelldifferenzierung"