Optimierung von Zellkulturverfahren für die medizinische Anwendung

Die Zellkultur ist für die Forschung grundlegender Organfunktionen und die Entwicklung von Testsystemen, z.B. für die Medizin, von enormer Bedeutung. Auch der Ansatz der Zelltherapie, bei der Gewebe mit transplantierten Zellen regeneriert wird, erlangt immer mehr Beachtung. Dabei wird die Zellkultur mit neuen Herausforderungen konfrontiert, wie der beschleunigten Vervielfältigung der Zellen oder der Kryokonservierung, die ihrerseits auch Einfluss auf die Zellcharakteristika und –funktion nehmen können. Wir wollen solche Einflüsse erkennen und reduzieren, um die in vitro Arbeit mit Zellen für die medizinische Anwendung zu optimieren.

- standardisierte Kultivierung unterschiedlicher Zelltypen

Ÿ- komplexe Zellwachstums- und Zytotoxizitätsanalyse

- Applikation von Magnetfeldern und Strahlung in Zellkultursetups

- Langzeitkonservierung für Zellen

- schonende Zellprozessierung

Ÿ- individualisierte Medizin

Arbeitsgruppe "Medizinische Zellbiologie"