Bioreaktoren

Die Fraunhofer EMB entwickelt neue Bioreaktoren und Reaktor-Prinzipien. Die gängigen Methoden zur Expansion adhärenter Zellen in Flaschen oder auf Microcarrieren in Suspension sind limitiert und erreichen maximal Vermehrungsfaktoren von 10-100 pro Batch. Dadurch ergibt sich ein erheblicher Aufwand, um biomedizinisch oder industriell relevante Mengen  adhärent wachsender Zellen herzustellen. Die AG setzt auf eine Vermehrung von Zellen in Hydrogelen, in denen Zellen dreidimensional wachsen und proliferieren können. Die neue Methodik ermöglicht einen zyklisch geführten Prozess, bei dem jeder Zyklus etwa eine Verzehnfachung der Zellmenge erbringt. Dadurch werden sehr leicht Expansionsfaktoren jenseits von 105 ermöglicht. Die Geräteentwicklung für solch innovative Reaktortechnologien wird aktuell verfolgt.

- Züchtung großer Zellmengen (>109 Zellen) im Bioreaktor

- Zelltherapie

- Bioökonomie

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Arbeitsgruppe "Zelltechnologie"