Labor- & Geräteausstattung

Auf derzeit 5.200 m2 Grundfläche betreibt die Fraunhofer-Einrichtung für Marine Biotechnologie und Zelltechnik modernste Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungslaboratorien.

Zellkultivierung und Analyse

 

  • Ko-Kultursysteme
  • Bioreaktoren im 1-2 Liter Maßstab
  • Pipettier-Roboter für die Automatisierung von Assays (E.P. motion)
  • Equipment zur Isolierung und Kultivierung von Fischzellen und Säugerzellen
  • Spektrophotometer
  • Automatischer Zellzähler
  • Hochauflösender Microarray-Scanner
  • Mikromanipulator
  • Ausstattung zur In-vitro-Manipulation von Fischzellen
  • Etablierung, Optimierung und Standardisierung von Zellkulturverfahren für Wirbeltiere
  • Spotter zum Dosieren / Spotten unterschiedlicher Substanzen
  • Automatischer kontaktfreier Microdispenser (Nanoplotter)
  • Elektrophysiologischer Messplatz (Multielektroden-Array, automatisiertes Patch-Clamp Gerät)
  • Elektroporator für In-vitro- und In-vivo-Anwendungen
  • Ausrüstung zur Etablierung von In-vitro-Kulturen von aquatischen wirbellosen Organismen
  • Durchflusszytometer mit Sortierfunktion
  • Elektronisches Präzisions-Glucose-/Lactatmessgerät
  • xCELLigence (nicht-invasives Echtzeit Zell-Monitoring durch Messung elektrischer Widerstände)
  • Bionas (Echtzeit und labelfreies Zell-Messgerät)Sicherheitswerkbänke nach DIN EN 12469
  • Hochgeschwindigkeits-Kühlzentrifuge Sorvall Lynx 6000
  • Ultra-Zentrifugen von Beckman Coulter Optima MAX-XP u. Allegra X-15R

 

Kryo-Technik

 

  • Konventionelle, LN2-basierte Probenlagerung
  • Automatisierte Probenlagersysteme zur Langzeitlagerung von Proben in Gasphase des flüssigen Stickstoffs unter Einhaltung der Kühlkette
  • Workbench zur Manipulation von Kryoproben bei 
  • Temperaturen unter -80°C
  • Unterschiedliche Einfrierautomaten zum kontrollierten Abkühlen und Einfrieren von Proben
  • Nano-Osmometer und Kühlzelle (+20°C bis -20°C)
  • Kühlschränke zur Lagerung von Proben bei Temperaturen zwischen -20°C bis -80°C
  • Verschweißgerät zur Lagerung von Plastik-Straws in Gasphase von flüssigem Stickstoff

 

Histologie

 

  • Mikrotom
  • Kryotom
  • Paraffin- Einbettsystem mit Ausgießstation
  • Färbeautomat für vers. histologische Färbungen
  • Kleintier MRT

 

Mikroskopie

 

  • Mikroskop und Forschungsmikroskope mit 
  • Zeitrafferfunktion
  • Eigene Software für automatisches Zelltracking
  • Fluoreszenzmikroskope
  • Mikrodissektionstechnik
  • Stereomikroskope
  • Konfokales Laserscanningmikroskop mit durchstimmbarem Anregungslaser
  • XRay Mikroskop

 

Molekularbiologische Analysen

 

  • Agarose-Gelelektrophorese
  • Realtime-PCR-Cycler
  • Nanodrop-Spektrophotometer
  • Kapillar-Gelelektrophorese
  • Polyacrylamid-Elektrophorese und Immunoblotting
  • PCR-Cycler ( Mastercycler)
  • Einzelzell-PCR für 1 μl-Assays (Slide cycler)
  • Extraktionsautomat für RNA und DNA (QIACube)
  • Pipettierroboter --> automatisierte Assays (QIAgility)
  • GeXP System für Sequenzierungen, Fragmentanalysen und Genexpressionsuntersuchungen

 

Aquarien und Aquakulturanlagen

 

  • 3 x „Aquatic Habitat“, Aquarienanlagen im Regalformat
  • „I-Spawn“ zur Zebrafisch-Erbrütung
  •  4 überwachte Kleinkreislaufanlagen à 3 x 500 l im Technikums- maßstab zur Zucht und Haltung von benthischen und
  • pelagischen Salz- und Süßwasserorganismen
  • 3 Aquariensysteme von 70 l bis 300 l mit bis zu 18 Becken und diversen Betriebsmöglichkeiten
  • Aquakulturanlage mit 10 m3 Haltungsvolumen für Fische
  • Integrierte multitrophische Aquakulturanlage zur gleichzeitigen
  • Kultivierung verschiedener Kalt- und Warmwasserorganismen, Haltungsvolumina: 10 m3 (Fischbecken),
  • 12 m3 (benthische Organismen, Muscheln), 100 m3 (Algen-Außenbecken, überdacht)
  • Brandungssimulationsbecken mit Großaquariums-
  • Wasseraufbereitung, Vol. =27 m3
  • Wellensimulationsbecken, 40 m3
  • Mobile Real Time Nährstoff-, Trübungs- und Gasanalytik 
  • Großflächiger Kühlraum mit Möglichkeit zur Kultivierung von 
  • Kaltwasserorganismen bis 3°C 
  • Vollklimatisierte Anzuchtschränke für Makroalgen und 
  • aquatische Pflanzen
  • Möglichkeiten zur Phyto- und Zooplanktonanzucht, vollklimatisiert
  • Salmoniden- Brutschrank, vollklimatisiert
  • Brutrinnen, vollklimatisiert, Spawning tank, TOC/TN Analyzer
  • PAR Sensor (mobil)
  • Gesamtgasdruck- und CO2- Analyzer
  • RFID-Kennzeichnungssystem zur individuellen Markierung von Tieren
  • Tiefseesimulator 1000 bar

 

Lebensmittelforschung

 

Im Technikum für angewandte Lebensmittelforschung werden Stoffe aquatischen Ursprungs erforscht und ihr Verwendungspotential in den Lebensmittelwissenschaften untersucht.

  • Standard-Destillation
  • Rotationsverdampfer mit Soxhlet Extraktion
  • Großraumrotationsverdampfer (20 l)
  • Gefriertrocknungsanlage (10 Kg / 24 h)
  • Texture Analyser HD Plus
  • Rotationsviskosimeter
  • Schneidemühle, Siebanalysenmaschine
  • Gärvollautomat (Batchgröße 20-60 Liter)
  • Muffelofen
  • Vakuumtrockner
  • pH - Titrator, KF - Titrator, Refraktometer, N2-Lagertank
  • Homogenisatoren
  • Diverse Rührwerke, Cutter, Wolf
  • Eis-Maschine
  • Räucherschrank/-ofen, Zweibecken-Fritteuse
  • Grillplatte (2/1 GN groß), Räucherschrank/-ofen
  • Kompakt-Kombidämpfer (6x 1/1 GN)
  • Vakuummaschine und Sous Vide Garer
  • Arbeitsbereich nach geltenden Hygienevorschriften eingerichtet

 

Film / Bild / 3D

 

  • Mobiler, handgeführter 3D-Laserscanner
  • 3D-CAD Software
  • Imaging-Software zur Erstellung von 3D-Modellen aus CT-/MRT-Daten
  • Hochgeschwindigkeitskamera
  • Unterwasserkamera
  • Full HD Spiegelreflexkamera (div. Objektive)
  • Wärmebildkamera FLIR™ P660
  • Motor-Panoramakopf 360°
  • Dolly + Kamera Rig
  • Packshot Hohlkehlen-Tisch

 

Geräteentwicklung

 

  • vertikale Plattensäge Standard TRK 1 (Striebig)
  • Schutzgasschweißgeräte / Mikroschweißgeräte
  • Komplett ausgestattete mechanische Werkstatt
  • Komplett ausgestatteter Elektronikarbeitsplatz
  • Layout- und Simulationsprogramm zur Schaltplan- und Platinenentwicklung
  • Manuell- und CNC-gesteuerte Dreh- und Fräsmaschinen
  • Kunststoff-Laser-Sinter-System, PolyJet- und DLP-Drucker zur Herstellung von Funktionsprototypen, Kleinserien und Ersatzteilen
  • 3D-CAD-Programm SolidWorks für die Konstruktion von Bauteilen und Geräten

 

Das Mobile Zelltechniklabor

 

Das Labor auf 4 Rädern schafft flexible Forschungsmöglichkeiten. Ob auf einer Expedition, einem notwendigen Transferweg, die entsprechenden Laborbedingungen ermöglichen den sicheren Umgang mit Zellen und anderen biologischen Proben. Probenentnahmen vor Ort sind möglich und können sofort bearbeitet und analysiert werden.

 

Das Forschungsschiff

 

Das Schiff „Joseph von Fraunhofer“ der Fraunhofer EMB stellt einen weiteren Kompetenzbereich der Einrichtung dar. Dank moderner Navigationstechnik und einer Reichweite von 300 Seemeilen sowie der hohen Flexibilität des Schiffes, ist es möglich, verschiedenste Forschungsarbeiten durchzuführen.

Gerne stellen wir unsere Labor- und Geräteausstattung im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojekten zur Verfügung.